iDGARD – smarte Cloud Lösungen für die Energiewirtschaft

Deutsche Cloud schafft Smart Grids für die Energiewirtschaft

Unternehmen der Energieversorgung benötigen Cloud Dienste mit hoher Datensicherheit, besonders beim Aufbau eines Virtuellen Kraftwerks: Dabei werden Metering-Daten von Prosumern erhoben und über eine Cloud mit Kraftwerkspartnern ausgetauscht; die Kommunikation betrifft Details zum Status der Energieerzeugung, Netzauslastung und Speicherkapazitäten. Dies steuert ein Team, das sich aus internen Mitarbeitern und externen Dienstleistern zusammensetzt. Dafür genügt es keinesfalls, dass bei dieser Cloud Anwendung im Energiebereich, nur die Inhalte der Kommunikation geschützt sind. Die Metadaten spielen eine ebenso große Rolle. Der Dienst iDGARD schützt Inhalte wie Metadaten.

Die iDGARD zugrundeliegende und in Deutschland entwickelte Technologie Sealed Cloud setzt an zwei Punkten an: Zum einen sichert sie ein Rechenzentrum so ab, dass die Daten nicht nur beim Transport zum und vom Datenzentrum und im Storage-System in der Datenbank geschützt sind, sondern auch bei der Verarbeitung. Somit verhindert sie den Zugriff von Unbefugten genauso wie vom Betreiber. Zum zweiten werden die ein- und ausgehenden Datenströme nach Volumen und Zeit verschoben (dekorrelliert), so dass sich zwischen den Verbindungen keine Bezüge herstellen lassen. Dieser Vorgang betrifft Inhalte UND Metadaten. Daher gilt iDGARD den IT-Sicherheitsexperten und Datenschützern als State of the Art.

Kostenloses Webinar

Wir stellen Ihnen iDGARD im Rahmen eines kostenlosen Webinars vor.

Melden sich Sie an.

Kostenloser Test

Testen Sie den vollen Funktionsumfang von iDGARD. Unverbindlich und ohne Abo!

In 1 Minute sind Sie online.

Kontaktaufnahme

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns.

Wir helfen Ihnen gern weiter.
© Uniscon GmbH 2017