Was ist der Unterschied zwischen einer privacy Box und einem Datenraum?

In Ihrem idgard®-Account können Sie bis zu 2.000 „normale“ privacy boxen anlegen – abgeschottete, hochsichere virtuelle Arbeitsräume. Ein Datenraum ist eine privacy box mit zusätzlichen Funktionen zum Schutz vor einer unerwünschten Weiterverbreitung von Dokumenten. Sie können per Klick eine privacy box in einen Datenraum umwandeln und haben dann folgende attraktive Zusatz-Funktionen:
  • PDF-Dokumente nur zur Ansicht im Browser (view-only), d.h. mit Schutz gegen Download oder Kopieren in Zwischenablagen,
  • PDF-Dokumente mit dynamischem Wasserzeichen (Name der downloadenden Person, Datum und Uhrzeit des Downloads) bedruckt,
  • konfigurierbare Benachrichtigung bei Massendownload von Dokumenten (individuell einstellbar),
  • Einverständniserklärung vor dem ersten Betreten des Datenraumes individuell festlegbar und
  • Journal / Audit Trail über alle Vorgänge (Uploads, Downloads, Löschungen, etc.) in einem Datenraum.
Ausführlichere Informationen zu den idgard® Datenräumen haben wir für Sie in einem Artikel in unserem privacyblog zusammengefasst. Normale privacy boxen sind kostenlos und bereits in jedem Paket enthalten. Wenn Sie eine normale Box in einen Datenraum umwandeln möchten, kostet dies 79,50 Euro zzgl. MwSt. / Monat je Datenraum. Die Lizenz für einen Datenraum müssen Sie dafür separat im Voraus in Ihrem idgard® Administrationsbereich (Menü / Administration / Buchung) kostenpflichtig hinzubuchen. Der Nutzerkreis ist sowohl bei einer privacy box als auch in einem Datenraum mengenmäßig nicht begrenzt. Der idgard®-Datenraum ist damit im Vergleich zu anderen Angeboten sehr günstig. Hinweis: Bitte beachten Sie, dass innerhalb einer normalen privacy box alle Nutzer Zugriff auf alle dort liegenden Dokumente haben! Das heißt, für verschiedene Nutzerkreise, die gegenseitig keinen Kontakt miteinander haben sollen (oder nur eine Teilmenge der Dokumente sehen sollen), müssen Sie jeweils eine eigene Box anlegen.



© Uniscon GmbH 2020