Wie TCDP-Zertifikat mehr Datenschutz bringt

Datenschutz hat Zertifikat bekommen: Das Zertifikat nach dem Trusted Cloud Datenschutzprofil (TCDP). Mit ihm sollen Unternehmen auf einem Blick beurteilen können, ob die Daten bei der Anwendung eines zertifizierten Dienstes tatsächlich geschützt sind. Daran haben alle maßgeblichen Datenschutz Institutionen, Ministerien und ausgewählte Unternehmen in Deutschland zwei Jahre lang gearbeitet. Die ersten Zertifikate nahmen jetzt die Versicherungswirtschaftliche Datendienst GmbH (VDG) und Uniscon auf der CeBIT 2016 entgegen. Für Unternehmen stellen sich jedoch noch entscheidende Fragen:

  • Was bringt das Trusted Cloud Datenschutz Zertifikat?
  • Ist es tatsächlich so aussagekräftig, wie gerne behauptet wird?
  • Kann es eine Voraussetzung für die Zertifizierung nach der EU Datenschutz Grundverordnung sein?

Datenschutz: Debatte zu TCDP

Um diese Fragen und andere zu klären, fand am 13. Mai 2016 um 14.00 Uhr ein Insider Talk des Online Magazins CloudComputing Insider statt. Es diskutierten:

  • Monika Wojtowicz, Projektleiterin Datenschutz-Zertifizierung für Cloud-Dienste bei der TÜV Informationstechnik (TÜViT) GmbH,
  • Dr. Dieter Ackermann, Geschäftsführer der VDG Versicherungswirtschaftlicher Datendienst GmbH, und
  • Dr. Hubert Jäger, CTO und Geschäftsführer der Uniscon GmbH.
  • Oliver Schonschek, IT-Fachjournalist und IT-Analyst
  • Stephan Augsten, Redakteur (CloudComputing Insider)

Nutzen Sie hier die Chance, sich ausführlich über das Zertifikat zu informieren, das Anwärter dafür ist, auch nach der neuen EU Datenschutz Grundschutzverordnung rechtlich verbindlich zu sein!