Nützliche Brancheninformationen, aktuelle Presseartikel und Neuerungen zu unserem Cloud-Speicher & Datenraum-Dienst iDGARD erhalten Sie auch über RSS und unsere Seiten in den sozialen Netzwerken.
privacyblog newsletter Lieber das Neueste aus dem privacy blog per eMail erhalten? Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.
privacyblog rss feed Der privacy blog als RSS feed für Ihren Reader.
Folgen Sie uns: Uniscon on Twitter Uniscon on Facebook Uniscon on LinkedIn Uniscon on YouTube Uniscon on google+ Uniscon on Xing

Datenschutz in der Gesundheits-IT: Die Sealed Cloud auf der conhIT

Das Thema IT-Sicherheit gewinnt angesichts der fortschreitenden Digitalisierung auch im Gesundheitswesen immer mehr an Bedeutung – denn Patientendaten sind Gold wert und in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus von Cyberkriminellen gerückt.

conhIT 2017

Die conhIT ist Europas größte Fachmesse für Gesundheits-IT.

Daher durfte Uniscons einzigartige Cloud-Technologie natürlich nicht fehlen, als vom 25. bis 27. April 2017 in Berlin die größte europäische Fachmesse für Gesundheits-IT conhIT stattfand – auch wenn wir nicht selbst vor Ort waren. Dafür stellte die Deutsche Telekom im Rahmen ihrer T-Healthcare Solutions verschiedene Lösungen vor, mit denen Kliniken, Ärzte und Patienten die Chancen der Digitalisierung nutzen können – darunter auch die Versiegelte Cloud. Diese basiert auf Uniscons international patentierter Sealed Cloud Technologie und stellt mit technischen Maßnahmen sicher, dass niemand, nicht einmal der Betreiber des Systems, Zugriff auf die Daten und Metadaten in der Cloud hat. Damit sind die Patientendaten zuverlässig vor unerwünschten Zugriffen und Missbrauch geschützt.

Auch für Träger von Berufsgeheimnissen

Doch nicht nur Deutschlands größter Telekommunikationsanbieter setzt in Sachen Sicherheit und Datenschutz auf Uniscon-Technologie: Auch das Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen (ISDSG) nutzt unsere Cloud-Lösung iDGARD. iDGARD basiert ebenfalls auf der Sealed Cloud Technologie und ermöglicht damit den verschlüsselten und sicheren Datenaustausch mit anderen Leistungserbringern sowie externen Partnern. Dabei ist der Dienst so sicher, dass er sogar von Trägern von Berufsgeheimnissen nach StGB §203 genutzt werden kann – also auch von Ärzten, Krankenhäusern und Apotheken.

Trotz unserer Abwesenheit können wir also auf eine sehr erfolgreiche conhIT 2017 zurückblicken. Welche weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr noch vor uns liegen, entnehmen Sie bitte unserem Terminkalender – vielleicht sehen wir uns schon bald auf einem Event in Ihrer Nähe!

Leser dieses Artikels interessieren sich auch für folgende Inhalte:

Privacyblog: Wir auf der CeBIT 2017
Privacyblog: Dienstreise – Was Unternehmen bedenken müssen
Privacyblog: EFF: Datenschutz-Handbuch für USA-Reisende

War diese Information neu für Sie? Könnte sie auch für Ihre Freunde und Kollegen nützlich sein? Teilen Sie diesen Artikel in den sozialen Netzen! Hier klicken: