"Cloud Security“ Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit uniscon, München 2021

IDG Studie „Cloud Security 2021“: Mehrheit der Cloud-Nutzer fürchtet Datendiebstahl, schätzt Datensicherheit

"Cloud Security" Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit uniscon, München 2021Datenschutz-Verletzungen wie Datendiebstahl und Datenverlust, mangelhafte Datenverfügbarkeit und eine zu geringe Belastbarkeit gehören für die meisten Cloud-Nutzer zu den größten Sicherheitsrisiken in der Cloud. Gleichzeitig sehen 39 Prozent der befragten Unternehmen Datenschutz als den größten Vorteil bei der Cloud-Nutzung. Zu diesem scheinbar paradoxen Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Cloud Security 2021“, die IDG Research zusammen mit uniscon, TÜV SÜD und weiteren Partnern veröffentlicht hat.

Datendiebstahl vs Datenschutz: Nur auf den ersten Blick paradox

"Cloud Security" Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit uniscon, München 2021

Ganz so unvereinbar, wie sie auf den ersten Blick erscheinen, sind diese beiden grundverschiedenen Aussagen aber gar nicht. Jörg Horn, Chief Product Officer bei uniscon, hat eine Erklärung: „Die Nutzer sind wesentlich sensibler und anspruchsvoller geworden und gehen deutlich bewusster mit dem Thema Datenschutz um. Sie haben gelernt, dass ihre Daten viel wert sind und bei datenverarbeitenden Unternehmen wie auch bei Cyberkriminellen Begehrlichkeiten wecken. Daher ist es nur konsequent, dass ihre größte Sorge dem Diebstahl sowie Missbrauch ihrer Daten gilt.“

Dass die Befragten Datensicherheit gleichzeitig als größte Stärke der Cloud ansehen, stehe dazu überhaupt nicht im Widerspruch, sagt Horn. Es zeige vielmehr, dass die Bemühungen der Cloud-Anbieter wahrgenommen und honoriert und die Anforderungen der sicheren Datenverarbeitung durch Security-by-Design und Privacy-by-Design umgesetzt würden. Horn: „Wir bei uniscon werden auch weiterhin das Thema Confidential Computing vorantreiben, um die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen und ihnen den bestmöglichen Schutz ihrer Daten bieten zu können.“

Mehr Fokus auf Datenschutzkriterien

Auch andere Aspekte der Cloud-Nutzung finden sich auf beiden Seiten des Bewertungs-Spektrums. So schätzen 37 Prozent der Befragten die eingangs erwähnte Datenverfügbarkeit nicht als Nachteil, sondern als Vorteil der Cloud und 28 Prozent die Belastbarkeit eines Cloud-Dienstes im Vergleich zu On-Premise-Lösungen. Die Integrität von Cloud-Daten bewerten 20 Prozent als positiv.

Weitere Risiken beim digitalen Datentransfer zeigen wir Ihnen in unserem kostenlosen White Paper. Hier geht es zum Download.

"Cloud Security" Studie von IDG Research Services in Zusammenarbeit mit uniscon, München 2021

Die Tatsache, dass genau diejenigen Datenschutz-Aspekte, die viele Nutzer bei Cloud-Diensten fürchten, auch diejenigen sind, die als Vorteile gesehen werden, zeigt, wie wichtig Datenschutz und Datensicherheit in der Cloud sind. Viele Anwender hoffen, dem durch die Nutzung entsprechender Cloud-Lösungen besser gerecht zu werden. Dies aber lässt sich nur durch die Anstrengungen der Cloud-Anbieter erreichen.

Angela Lechermann, Chief Data Protection Coordinator beim uniscon-Mutterunternehmen TÜV SÜD, ergänzt: „Der Schutz personenbezogener Daten, insbesondere von Kunden- und Mitarbeiterdaten, hat große Auswirkungen auf das Vertrauen, welches in ein Unternehmen gesetzt wird. Da Cloud-Anbieter oft verschiedenen Rechtssystemen unterliegen und die Regelungen teilweise kollidieren, sollten Unternehmen einen stärkeren Fokus auf Datenschutzkriterien bei der Auswahl von Cloud-Diensten legen.“

Datenschutz in der Cloud dank Confidential Computing

Dienste wie idgard® machen deutlich, dass die Anbieter auf dem richtigen Weg sind. Confidential Computing – auch Zero-Trust-Computing genannt – sorgt dank versiegelter Datenverarbeitung und Verschlüsselung der Daten bei der Übertragung und Speicherung für ein einzigartig hohes Sicherheitsniveau in der Cloud. Das macht den Dienst derart sicher, dass sogar streng regulierte Branchen wie Anwälte, Finanzberater und Behörden sich mit ihren sensiblen Geschäfts- und Kundendaten in die Cloud wagen.

Die vollständige Studie „Cloud Security 2021“ stellen wir Ihnen hier kostenlos zur Verfügung.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Dann probieren Sie Confidential Computing jetzt selbst aus und testen Sie unseren Business-Cloud-Dienst idgard® 14 Tage lang kostenlos! Die Anmeldung nimmt nur zwei Minuten in Anspruch und Sie müssen keine Zahlungsinformationen angeben. Sichern Sie Board-Kommunikation oder den Datenaustausch mit Partnern, Kunden und Kollegen ab – auch über die Grenzen Ihres Unternehmens hinaus. Wählen Sie jetzt Ihr Test-Paket.