iDGARD 2.0 – offizielles Release am Samstag 24.09.

Am kommenden Samstag ist es soweit. iDGARD 2.0 wird offiziell freigegeben! An dieser Stelle beantworten wir die häufigsten Fragen zur neuen Weboberfläche:

Gibt es eine Übersicht zu den Neuerungen ggü. iDGARD-Classic?

Ja. Wir haben wir eine Übersicht zu den neuen Funktionen, sowie einen Ausblick über weitere Entwicklungen zusammengestellt. Wir waren etwas verblüfft, wie viele Änderungen es tatsächlich sind. Auf den folgenden Info-Seiten können Sie sich die Übersicht ebenfalls auch als PDF herunterladen und abspeichern.

>> Übersicht neue Funktionen Deutsch

>> Übersicht neue Funktionen Englisch

 

Muss ich sofort umsteigen?

Sie bestimmen den Zeitpunkt Ihres Umstiegs selbst, dennoch empfehlen wir einen baldigen Umstieg aus den folgenden Gründen:

  • Neue Funktionen (wie z.B. temporäre Boxen, verfeinerte Rechteverwaltung, Sealed Anti Virus) werden ausschließlich für iDGARD 2.0 entwickelt und freigegeben
  • Die Weboberfläche iDGARD-Classic wird mit dem Release am 24.09. in den Maintenance-Modus überführt und nach derzeitiger Planung Ende 2017 abgeschaltet.
  • Alle Handbücher, Videos, Webinare werden nunmehr ausschließlich für iDGARD 2.0 produziert. Wir haben die Bereiche schon entsprechend auf https://www.idgard.de/service/ angepasst und ein iDGARD-Classic Archiv in jedem Bereich erstellt und dort die bisherigen Unterlagen und Videos hinterlegt.
  • Unser Service-Team richtet sich ebenfalls auf iDGARD 2.0 ein und Schulungen fokussieren dementsprechend die neue Weboberfläche. Für das beste Service-Erlebnis empfehlen wir daher einen baldigen Umstieg.

 

Wie wir Sie beim Umstieg unterstützen?

Aller Umstieg ist schwierig – glauben Sie uns, wir wissen selbst, wie anstrengend und zeitraubend ein Umstieg auf eine neue Software ist. Daher möchten wir Sie bestmöglich  unterstützen. Mit dem Release finden Sie bei uns:

Sie können die Videos auch direkt über unseren Youtube-Kanal www.youtube.com/user/uniscongmbh abrufen (Tipp: Kanal abonnieren und sofort informiert werden, wenn neue Videos für Sie bereitstehen.)

Zusätzlich planen wir noch Webinare, in denen wir explizit auf die Neuerungen ggü. iDGARD-Classic eingehen. Wir informieren Sie rechtzeitig in unserem Newsletter. Noch nicht angemeldet?

>> Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung

 

Gibt es  Änderungen bei der Zusatzsoftware und den Apps?

Mit dem nächsten Update unserer Clients und Apps (Produktivitätswerkzeug, Outlook-Erweiterung, iOS, Android, Blackberry) gibt es  wichtige Änderungen:

Sofern die Funktionen

  • Teilen von Boxen per Link,
  • Einladen von Voll-/ Gastlizenzen

unterstützt werden, erhalten die Adressaten Ihren Zugriffs- / bzw. Registrierungslink automatisch für die neue Weboberfläche. Es ist dann nicht mehr möglich, Nutzer auf die iDGARD-Classic-Oberfläche einzuladen.  Sofern Sie ein Update in Ihrer Organisation über einen zentralen Rollout planen, so kontaktieren Sie  für das optimale  Vorgehen bitte  Ihren Uniscon-Ansprechpartner.

 

Was gibt bei der Nutzerverwaltung über LDAP /Active Directory  und Single-Sign-On zu beachten?

Das iDGARD Enterprise Management System (EMS) benötigt ein Update. Erst dann werden Nutzer nach dem Single-Sign-On auf die neue Weboberfläche geführt. Den Zeitpunkt dieser Umstellung bestimmen Sie, aber auch hier gilt, dass wir einen baldigen Umstieg empfehlen. Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihren Uniscon-Ansprechpartner.

Viel Erfolg mit iDGARD 2.0 wünscht

Dr. Hubert Jäger, CTO