Mit „Big Data“ werden Datenmengen bezeichnet, die zu groß, zu komplex oder zu schwach strukturiert sind, um sie mit herkömmlichen Methoden – beispielsweise manuell – auszuwerten. Die gesammelten Daten können aus den verschiedensten Quellen stammen, beispielsweise aus Überwachungssystemen, vernetzten Fahrzeugen, sozialen Medien, Navigationssystemen etc. Darüber hinaus wird der Begriff auch oft als Sammelbegriff für IT-Technologien verwendet, mit denen diese Informationen vorteilhaft verarbeitet werden können.

IoT: Wenn Big Data aus dem Kühlschrank kommt

Big Data sind nichts anderes als gewaltige Datenmengen. Was ist, wenn sie aus unseren Kühlschränken und Toastern kommen? Was verraten sie? Wer könnte Erkenntnisse aus ihnen missbrauchen? Wir beleuchten ein heftig umstrittenes Feld:

Weiterlesen »