Datensicherheit ist ein Begriff, der häufig mit dem Datenschutz verknüpft, aber von diesem zu unterscheiden ist. Die Datensicherheit hat das Ziel, Daten jeglicher gegen Verlust, Beschädigung, Manipulation und Nicht-Verfügbarkeit zu schützen. Dazu zählen auch Aspekte wie die physische Sicherheit und Verschlüsselung, aber auch Datensicherung wie Backups, Updates und Patches. Datensicherheit ist eine Voraussetzung für wirksamen Datenschutz.

Secure Mail: So schützen Sie E-Mails und Anhänge

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie ihren Mailverkehr verschlüsseln, wie Sie sensible Daten sicher mit idgard® versenden und wie Sie sich und Ihre Mitarbeiter gegen Phishing-Angriffe schützen. Außerdem haben wir noch ein paar weitere Tipps für Sie.

Weiterlesen »

IoT: Wenn Big Data aus dem Kühlschrank kommt

Big Data sind nichts anderes als gewaltige Datenmengen. Was ist, wenn sie aus unseren Kühlschränken und Toastern kommen? Was verraten sie? Wer könnte Erkenntnisse aus ihnen missbrauchen? Wir beleuchten ein heftig umstrittenes Feld:

Weiterlesen »

Unsichere Geräte, fehlende Transparenz – wo hapert’s noch im IoT?

Deutsche Unternehmen sehen sich bei der Umsetzung von IoT-Projekten mit komplexen Herausforderungen konfrontiert. Uniscon-CTO Dr. Hubert Jäger kann die Bedenken der Anwender nachvollziehen. Er sieht in puncto IoT-Sicherheit derzeit vor allem drei große Baustellen: „Unsichere Geräte, fehlende Transparenz und privilegierten Zugriff.“

Weiterlesen »

Gibt es die sichere deutsche Cloud? Eine Suche.

Bodycam-Aufnahmen in der Amazon-Cloud? Dafür erntete die Bundespolizei harsche Kritik. Gibt es keinen deutschen Cloud-Dienst, der die nötigen Anforderungen erfüllt? Welche Anforderungen sind das überhaupt? Wir haben fünf Kriterien identifiziert, die eine sichere Cloud mitbringen muss.

Weiterlesen »
1 2 3