Datensicherheit ist ein Begriff, der häufig mit dem Datenschutz verknüpft, aber von diesem zu unterscheiden ist. Die Datensicherheit hat das Ziel, Daten jeglicher gegen Verlust, Beschädigung, Manipulation und Nicht-Verfügbarkeit zu schützen. Dazu zählen auch Aspekte wie die physische Sicherheit und Verschlüsselung, aber auch Datensicherung wie Backups, Updates und Patches. Datensicherheit ist eine Voraussetzung für wirksamen Datenschutz.

TCDP oder C5: Was soll ein sicherer Cloud-Dienst haben?

IT-Verantwortliche schlagen sich mit einer Reihe von Fragen herum: Wie sicher muss ein Cloud-Dienst sein, damit er für ein Unternehmen überhaupt infrage kommt? Welches Zertifikat bzw. Testat erleichtert die Kontrollpflichten, die rechtlich gefordert sind? Sollen Sie einen Dienst mit dem TCDP-Zertifikat oder dem C5-Testat nehmen? Wo liegt eigentlich der Unterschied? Hier ein paar Antworten!

Weiterlesen »

Lasst Geheimnisträger nach § 203 STGB nicht alleine!

Geheimnisträger nach § 203 STGB unterlagen bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Kontrolle der Datenschutzbehörden. Dies ändert sich mit dem neuen Bundesdatenschutzgesetz. Was können Geheimnisträger nach § 203 STGB für eine datenschutzkonforme Verarbeitung der Daten ihrer Klienten tun?

Weiterlesen »

Telekom Fachkongress: Uniscon stellt Sealed Cloud vor

Auf dem Telekom Fachkongress Magenta Security diskutieren jedes Jahr Experten der Deutschen Telekom und externe Fachreferenten die innovativsten Entwicklungen auf dem internationalen IT-Sicherheitsmarkt. Initiator ist der IT-Sicherheitsbereich der Telekom: Magenta Security. Dieses Jahr findet der Telekom Kongress vom 29. – 30. November im Kap Europa Frankfurt statt. Und Uniscon ist dabei!!!

Weiterlesen »
1 2 3 4