Das Internet of Things oder Internet der Dinge ist ein Sammelbegriff für Technologien, die es ermöglichen, physische und virtuelle Gegenstände zu vernetzen und sie so kommunizieren und zusammenarbeiten zu lassen. So lassen sich beispielsweise Anwendungen automatisieren.

Unsichere Geräte, fehlende Transparenz – wie steht’s um den Datenschutz im IoT?

Deutsche Unternehmen sehen sich bei der Umsetzung von IoT-Projekten mit komplexen Herausforderungen konfrontiert. Uniscon-CTO Dr. Hubert Jäger kann die Bedenken der Anwender nachvollziehen. Er sieht in puncto IoT-Sicherheit derzeit vor allem drei große Baustellen: „Unsichere Geräte, fehlende Transparenz und privilegierten Zugriff.“

Weiterlesen »