Top Social Media Baum

Top Meinungsbildner in Sachen Datenschutz

Top Social Media BaumWer sind die Top 100 Twitter Influencer im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit? Eine relevante Frage, wenn es um so viel Geld geht: Auf 202 Mrd Dollar schätzen Analysten den Umsatz im Datensicherheitssektor für das Jahr 2021. Sie meinen, dass er um 40 Prozent pro Jahr steigen wird.

Da Meinungsbildner eine treibende Kraft sind, sollten man genau auf die Experten schauen und was sie in den Social Media Kanälen diskutieren. Auf Twitter, Facebook, Xing, Google+ und zahlreichen weiteren Plattformen bestimmen sie maßgeblich mit, was Nutzer als aktuell ansehen, wohin der Trend geht und welche neuen Produkte in Zukunft auf den Markt kommen und datenschutztechnisch sinnvoll sind. Darüber hinaus geben sie Themen-Anstöße, die auch offline heftig diskutiert werden.

Datenschutz-Meinungsbildner sind auch aktiv daran beteiligt, wenn Tabus im Bereich IT-Sicherheit oder bei der Verschlüsselung, bei den Risiken der Vorratsdatenspeicherung, der staatlichen Überwachung und Ähnlichem diskutiert werden oder wenn kritisches Denken zu technischen „Gegebenheiten“ gefragt ist.

Uniscon: Ein Platz unter den Einflussreichsten

Die 100 einflussreichsten von ihnen nennen die Analysten von onalytica jetzt in ihrem Bericht. Zu den Top Influencer zählt zum Beispiel Jan Philipp Albrecht, der grüne Abgeordnete für Hamburg und Schleswig Holstein, der maßgeblich an dem Zustandekommen der Europäischen Datenschutz Grundverordnung beteiligt war. Carlo Piltz, bekannter Anwalt und Privacy Shield Blogger gehört ebenso dazu wie der EU-Datenschutzbeauftragte, Giovanny Buttarelli.

Mitten drinnen sind auch wir! Uniscon liegt auf Platz 42, als einzige deutsche Firma unter den ersten 50. Schon eine Leistung auf die wir stolz sein können! Und wir sind es! 🙂

Wir stehen neben PwC Advisory, HPE Security Services und Intralinks – und das, obwohl wir erst ein paar Monaten ernsthaft twittern. Zugute kommt uns sicherlich, dass seit der Gründung von Uniscon Datenschutz und Informationssicherheit ein Thema ist, das nicht nur gemeinschaftlich diskutiert wird, sondern über das wir auch schon mal heftig streiten.

Wenn Sie uns weiter auf Social Media folgen wollen: In diesen 7 Kanälen finden Sie uns!

So kam die Top 100 Liste zustande

Für die Aufstellung dieser Top 100 hat onalytica einen Vergleich der einflussreichsten Personen und Unternehmen erstellt. Die 2009 gegründete Firma mit Sitz in London und New York nutzte dazu ihre sogenannte PageRank Methode, um Meinungsbildner zu einem bestimmten Thema, in diesem Fall Datensicherheit herauszufiltern. Dazu untersuchten die Forscher Tweets mit den Stichworten zu Datensicherheit und -schutz. Unter Einbeziehen von

  • Relevanz: Anzahl der Tweets zu einem Thema
  • Reichweite: Anzahl der Follower
  • Referenz: wie oft derjenige in Twitter-Listen zu finden ist
  • und einigen weiteren ausschlaggebenden Faktoren

erstellten sie daraus die Liste der 100 Top Meinungsbildner im Datensicherheitsbereich.