iDGARD – Zertifizierter Datenschutz in der Cloud

Der TÜViT hat iDGARD mit dem Trusted Cloud Datenschutzprofil (TCDP) zertifiziert.

Der deutsche Cloud Service iDGARD ist mit der höchsten Schutzklasse (Schutzklasse III) für Cloud-Dienste zertifiziert. Dies verdankt er seiner Basistechnologie, der Sealed Cloud.

Grundlage dieses Datenschutz-Zertifikats ist das 2015 entwickelte Trusted Cloud Datenschutzprofil, ein Anforderungskatalog, der auf anerkannte Standards (z. B. ISO 27018) aufbaut. Er erfüllt alle datenschutzrechtlichen Vorgaben für die Auftragsverarbeitung in der Cloud.

An der Entwicklung des Trusted Cloud Datenschutzprofils waren unter der Leitung der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜViT) Vertreter aller maßgeblichen Akteure beteiligt, darunter mehrere Datenschutzaufsichtsbehörden, Verbände und Ministerien wie das BMI und BMWi (www.tcdp.de) sowie Unternehmen wie die Telekom oder Uniscon.

Die Auditoren vom TÜViT prüften in Schutzklassen, damit Unternehmen Cloud-Dienste auf einem Blick vergleichen können. Entscheider müssen jetzt nur noch wissen, welche Schutzklasse die unternehmenseigenen Daten benötigt:

Berechnen Sie die Schutzklasse der unternehmenseigenen Daten hier!

 

(TCDP)

Trusted Cloud Datenschutzprofil


TCDP im Kontext_1200

 Trusted Cloud Datenschutzprofil

im Kontext von ISO Normen und der DSGV

 

Kontaktaufnahme

Wünschen Sie eine persönliche Beratung? Kontaktieren Sie uns.

Wir helfen Ihnen gern weiter.

Kostenloses Webinar

Wir stellen Ihnen iDGARD im Rahmen eines kostenlosen Webinars vor.

Melden sich Sie an.

Kostenloser Test

Testen Sie den vollen Funktionsumfang von iDGARD. Unverbindlich und ohne Abo!

In 1 Minute sind Sie online.

© Uniscon GmbH 2017